Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?

Es gibt nicht viele Situationen, in denen man sich anstecken kann. Der häufigste Ansteckungsweg ist der ungeschützte Geschlechtsverkehr. Dieses Risiko können Sie durch Safer Sex stark vermindern. Bei Safer Sex dürfen keine Scheiden- oder Samenflüssigkeit und auch kein Blut in den Körper oder auf Schleimhäute kommen.

Das bedeutet: Beim Vaginal- und beim Analverkehr immer Kondome benutzen, wenn sie nicht absolut sicher sein können, dass ihr Partner nicht infektiös ist. Sorgen Sie beim Oralverkehr dafür, dass keine Samenflüssigkeit in Ihren Mund kommt. Oder Sie weichen auf Sexformen wie z.B. Petting aus, bei denen nicht in den Körper eingedrungen wird. Es gibt beim Sex viel, was Spaß macht und sicher ist.

Verlassen Sie sich nicht alleine darauf, dass Ihr Sexualpartner oder Ihre Sexualpartnerin den Schutz übernimmt. Übernehmen Sie für sich die Verantwortung. Nur dann gehen Sie kein Risiko ein. Ob jemand infiziert ist, kann man nicht sehen. Das größte Infektionsrisiko besteht, wenn der Partner selbst keine Kenntnis über seine HIV-Infektion hat.

Am besten können Sie sich natürlich durch sexuelle Enthaltsamkeit schützen. Aber wer will das schon? Sicherheit ist auch in einer vollständig treuen Partnerschaft gegeben, wenn beide Partner nicht infiziert sind. Sie sollten aber mit dem Partner oder der Partnerin absprechen, dass sie miteinander reden, wenn es doch zu einem "Ausrutscher" gekommen ist.